Seminare

Das Leben ist nicht freudlos – Burnout, Stress und Depressionen erfolgreich vermeiden und entgegenwirken

 

Unsere schnelllebige Gesellschaft und der damit verbundene Raubbau an unserer Gesundheit hinterläßt langsam aber sicher deutliche Spuren. Das „höher – schneller – weiter – Prinzip hat bereits sein Zenit überschritten… aber haben Sie es schon bemerkt? Ziehen Sie rechtzeitig die Reißleine, bevor der Aufprall lebensbedrohlich wird. Unser Seminar Diagnose Burnout – ohne mich! hilft Ihnen dabei, sich auf eine weiche und sichere Landung vorzubereiten. Haben Sie endlich wieder Zeit für sich.

Seminar I: Diagose Burnout – ohne mich!

Was ist Burnout? Wie entsteht es? Warum entsteht es? Bin ich Burnout gefährdet? Wo liegt meine Belastungsgrenze? Bin ich schon im „Burnout-Strudel“? Was sagt mein Körper? Was sagt meine Psyche? Burnout -Qualität oder Quantität?  Gibt es eine Burnout-Firewall? Ist meine Gesundheit schon gefährdet? Wie lautet mein Burnout-Indikator? Wie werde ich „Burnout-resistent“?

In diesem Seminar werden alle offenen Fragen geklärt und mit Hilfe eines eigens entwickelten Mehrphasenmodells wird der persönliche Turnaround jedes einzelnen herausgearbeitet.

Seminar II: Demenz – Die Hölle der Angehörigen von Demenzkranken

Es ist sicherlich eine der größten Ängste im Alter: Gedächtnisverlust, Hilflosigkeit, Abhängigkeit – an einer Demenz zu erkranken. Es wurden zahlreiche Bücher geschrieben, Seminare angeboten und Langzeitstudien veröffentlicht, um die psychische Erkrankung Demenz (Hirnsubstanzabbau) zu erklären und den Leidensweg der Demenzpatienten aufzuzeigen.

Aber was ist mit den Angehörigen von Demenzkranken? Wer bereitet die Angehörigen auf die bevorstehene schwierige Zeit von Demenzpatienten in der Familie vor? Wie erkenne ich eine fortschreitende Demenz? Wie gehe ich mit dem „geistigen Verfall“ eines geliebten Menschen um? Wie überstehe ich diese schmerzhafte Zeit, ohne selbst daran zu zerbrechen? Erfahren Sie alles wichtige über Demenz, über die Tücken der Krankheit, über den Umgang mit Demenzpatienten, über die (ungewollt) boshafte Wesensveränderung von Demenzpatienten und vorallem, wie Sie selbst würdevoll weiterleben.

Seminar III: Selbstbewußtsein – wo bist Du?

Ohne ausreichendes Selbstbewußtsein und Selbstwertgefühl ist es in unserer heutigen „Wegwerfgesellschaft“ fast unmöglich, etwas zu erreichen. Mangelndes Selbstbewußtsein und Ängste führen häufig zu Niederlagen, Enttäuschungen und Verzweiflung. Nicht selten resultiert daraus der völlige Rückzug, Selbstaufgabe und weitere psychische Belastungen. Soweit muss es nicht kommen. Seigern Sie Ihr Selbstbewußtsein, lernen Sie sich und Ihre Stärken kennen. Das Leben ist zu schön, um es allein im selbstgebauten „Glaskasten“ zu leben.