Psychotherapie: Hypnosetherapie

Der Begriff Hypnotherapie setzt sich zusammen aus den Bereichen Hypnose und Therapie und ist eine Richtung der Psychotherapie. Prinzipiell wird im therapeutischen Kontext zwischen der Hypnose und der eigentlichen therapeutischen Arbeit unterschieden. Das bedeutet, der Trancezustand – darunter versteht man den veränderten Bewusstseinszustand einer Person mit Hilfe von Suggestion – kann mit Hilfe verschiedener Verfahren induziert werden. Im therapeutischen Teil kann rein hypnotherapeutisch gearbeitet werden, es können aber auch Elemente aus anderen psychotherapeutischen Verfahren einfließen.

Ungefähr 98% unserer Gedanken, Emotionen und Handlungen beruhen auf einer unbewussten Entscheidung und sind somit der bewussten Kontrolle und Veränderung entzogen. Ebenso hat auch jede körperliche Krankheit eine psychisch-emotionale Ebene, die maßgeblichen Einfluss auf die körperlich-symptomatische sowie auf die körperlich-funktionelle Ebene hat.

Mit Hypnose zum Erfolg… erfahren Sie alles wissenswerte zum Thema Hypnose und Hypnosetherapie von  Herrn Rouven M. Siegler, innergaming.de.